deCOALonize Aktionsrahmen

Dieser Aktionsrahmen ist eine verbindliche Aktionsvereinbarung, die in einem kollektiven Prozess auf einem offenen Plenum beschlossen wurde. Wir laden alle, die sich diesem Konsens anschließen wollen, ein, sich an unseren Aktionen zu beteiligen.

Wir rufen die deCOALonize Aktionstage aus!

Zwischen dem „4. und 6. Oktober“ werden Gruppen mit widerständigen Aktionen den Ablauf der Steinkohle-Lieferkette stören. Mit diesen Aktionen machen wir die verheerenden Auswirkungen der Steinkohle, vom Abbau über den Transport bis hin zur Verbrennung, sichtbar.

Ob Tagebaue, Güterzüge, Häfen, Schiffe, Kraft- & Stahlwerke, Firmensitze oder Kundenzentren – Gruppen treten dezentral organisiert und international koordiniert an verschiedenen Orten der Steinkohle-Lieferkette vielfältig in Aktion.

In allen Aktionen werden sich die Beteiligten ruhig und besonnen verhalten. Wir gefährden keine Menschen. Unsere Aktionen richten sich nicht gegen Arbeiter*innen, Werksschutz oder Polizei. Die Sicherheit der teilnehmenden Aktivist*innen, Arbeiter*innen und aller Beteiligten hat für uns oberste Priorität. Sollten wir bei Aktionen auf bauliche Hindernisse oder Absperrungen von Polizei oder Werksschutz treffen, werden wir uns von diesen nicht aufhalten lassen. Wir werden diese durch- oder umfließen und uns auf keine Provokationen einlassen. In den Aktionen verfolgen wir nicht das Ziel, Infrastruktur zu beschädigen. Unsere Aktionen werden ein Bild der Vielfalt und Kreativität vermitteln.

Wir kommen aus verschiedenen sozialen Bewegungen und politischen Spektren. Gemeinsam übernehmen wir Verantwortung für das Gelingen unserer Aktionen. In all unseren Aktionen, wollen wir aufeinander achten und uns unterstützen.

Wir sind solidarisch mit allen, die für den Erhalt unserer Lebensgrundlagen und ein gerechtes Zusammenleben einstehen. Wir stellen uns entschieden gegen alle Versuche, den Widerstand gegen den Kohleabbau für reaktionäre oder nationalistische Ziele zu missbrauchen. Wir positionieren uns gegen alle Formen von Diskriminierung, wie Rassismus, Sexismus und Nationalismus.

Wir laden Gruppen dazu ein, sich innerhalb des Aktionsrahmens mit einer selbstorganisierten Aktion an den deCOALonize Aktionstagen im Oktober zu beteiligen. Wir wünschen uns, dass interessierte Gruppen im Vorfeld Kontakt zu uns aufnehmen.